search icon

Die Musikschule im Überblick

Eine blühende Chorlandschaft erwächst aus einem organisierten musikpädagogischen Umfeld, das eine umfassende musikalische Ausbildung garantiert. Das bietet die erzbischöfliche Musikschule der Kölner Dommusik.

Über die Musikschule

Die erzbischöfliche Musikschule hat den Auftrag, insbesondere die Knaben und Mädchen der Chöre am Kölner Dom musikalisch umfassend auf dem Instrument und der Stimme im Einzelunterricht zu bilden. Gruppenunterricht in Harmonielehre und Gehörbildung wie kammermusikalische Angebote vervollständigen das Unterrichtsangebot. Darüber hinaus fällt der Nachwuchsförderung eine besondere Rolle zu, u.a. der Musischen Vorschule für Kinder ab 5 Jahren oder dem Vorchor für externe (angehende) Chormitglieder der Klassen 1 bis 3.

Tag der offenen Tür
in der Musikschule der Kölner Dommusik
19. & 26.01.2021 18 Uhr

Musikalische Ausbildung

Das Angebot der Musikschule für die Mitglieder des Kölner Domchores und des Mädchenchores am Kölner Dom umfasst Instrumentalunterricht, Stimmbildung, Harmonielehre und Gehörbildung, curricularer Musikunterricht in den Klassen der Grundschule, der Kölner Domsingschule und für die Chormitglieder in den Musikprofilklassen 5, 6 und 7 in Kooperation mit der benachbarten Erzbischöflichen Liebfrauenschule.

Angebote für den Nachwuchs ab 5 Jahre

Kontinuität bei dem jahrgangsweisen Heranbilden von Sängerinnen und Sängern sichert den Bestand der Chöre am Kölner Dom mit Kinderstimmen. Hier fällt der Nachwuchsförderung eine besondere Rolle zu:

  • Die Musische Vorschule für Fünfjährige,
  • der Ward-Unterricht in den Grundschulklassen,
  • der Vorchor für externe (angehende) Chormitglieder und
  • der B-Chor als Vorstufe zu den Chören am Kölner Dom

Chorbetreuung “Waschküche ab 4. Schuljahr

Während die Kinder der 1. bis 3. Klassen die Nachmittagsbetreuung der Dominis in Anspruch nehmen, wechseln sie im 4. Schuljahr auf demselben Gelände in die so genannte "Waschküche” der Musikschule, wo ihnen von erfahrenen Sozialpädagog:innen umfassende Freizeitaktivitäten geboten werden. Die Betreuung in der “Waschküche” kann im 1. Halbjahr tageweise gebucht werden (max. 90 € pro Monat), im 2. Halbjahr kann sie kostenlos in Anspruch genommen werden.

Winfried Krane Leiter Musikschule

Winfried Krane erhielt seine erste musikalische Ausbildung bei den Eltern, studierte an den Universitäten Bonn und Köln Religions- und Musikpädagogik mit Hauptfach Orgel beim Bonner Münsterorganisten Hubert Brings. Sein Gesangstudium absolvierte er bei Prof. Phillip Langshaw in Köln.Zur Biografie

Kontakt

Erzbischöfliche Musikschule der Kölner Dommusik 
Schulleiter: Winfried Krane
stellv. Schulleiter: Stefan Hellings
Sekretariat: Ursula Schütteler
Telefon: +49 (221) 9401820
Telefax: +49 (221) 9401850
E-Mail: musikschule@koelner-dommusik.de


Träger der Musikschule der Kölner Dommusik ist das Erzbistum Köln

logo ebk

 

Kulturstiftung
Dombau Verein